home loans

Technische Einsätze

E009 Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen im Frühverkehr auf der A2

20170130 064328

In den Morgenstunden des 30.01.2017 wurde die FF Leobersdorf zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen auf die A2 Fahrtrichtung Wien alarmiert.

Beim Eintreffen des Voraus Fahrzeuges wurde vom Einsatzleiter festgestellt, dass es sich um zwei Unfallstellen unmittelbar hintereinander handelt, wobei insgesamt 7 Fahrzeuge beteiligt waren.

Die kurz darauf eingetroffenen Rettungskräfte verschafften sich ebenfalls einen Überblick an der Einsatzstelle und betreuten einen verletzten Fahrzeuglenker.

Nach den Absicherungsarbeiten wurden herumliegende Teile eingesammelt und mit der Reinigung der Fahrbahn begonnen. Nach der Freigabe durch die Autobahnpolizei wurde ein Fahrzeug auf die Hubbrille und ein weiteres mittels Ladekran auf das LAST-Fahrzeug verladen und gesichert abgestellt.

Die anderen an den Unfällen beteiligten Fahrzeuge konnte ihre Weiterfahrt selbstständig fortsetzen.

Die abschließende Fahrbahnreinigung und das Binden von ausgelaufenen Betriebsmitteln wurde von den anwesenden Mitarbeitern der ASFINAG übernommen.

Während der Bergungsarbeiten musste der 2. und 3 Fahrstreifen gesperrt werden, wodurch sich im Morgenverkehr rasch ein Rückstau bildete.

Nach rund einer Stunde konnte die FF Leobersdorf wieder in das Feuerwehrhaus einrücken und alle Fahrspuren der Autobahn wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 

FF Leobersdorf: 3 Fahrzeuge und 10 Mann
Autobahnpolizei
Rettung, NEF
ASFINAG
f000081RLF 3000f000082  

  • 20170130_063921
  • 20170130_064000
  • 20170130_064029
  • 20170130_064328
  • 20170130_070123
  • 20170130_070137