home loans

Technische Einsätze

E143Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der A2

103

Am Nachmittag des 09.10.2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Leobersdorf zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die A2 Fahrrichtung Süden alarmiert. Unverzüglich rückten 5 Fahrzeuge auf die A2 Richtung Graz aus. Bereits bei der Anfahrt reichte der Rückstau bis zur Auffahrt Leobersdorf und die Einsatzfahrt erfolgte in der gebildeten Rettungsgasse.

"Vor Ort fanden wir ein Fahrzeug auf der Fahrerseite und eines am Dach liegend vor. Zwei Rettungshubschrauber waren bereits auf der gesperrten Fahrbahn gelandet. Die vermeintlich eingeklemmte Person war bereits aus dem Fahrzeug befreit. Privatpersonen und zufällig vorbeikommende Kameraden aus Baden Stadt leisteten bereits Erste Hilfe" beschreibt Einsatzleiter Werner Heiden die ersten Minuten am Einsatzort.

Von Seiten der Freiwilligen Feuerwehr Leobersdorf wurden die Rettungskräfte bei der Versorgung des schwerverletzten Fahrers unterstützt und der Brandschutz aufgebaut.

Noch während der Versorgung des schwerverletzten Fahrers und nach Freigabe durch die Polizei wurde mit der Bergung des am Dach liegenden PKW begonnen. Mit Hilfe des Ladekrans des LAST Fahrzeuges wurde das am Dach liegende Fahrzeug wieder auf die Räder gestellt und anschließend auf das LAST Fahrzeug verladen.

Nach dem Binden der ausgeflossenen Betriebsmittel und dem Reinigen der Fahrbahn konnten der Pannenstreifen und der erste Fahrstreifen für den Verkehr freigegeben werden und auch die Bergung des zweiten Fahrzeuges begonnen werden.

Der Kleintransporter kam mit der Fahrerseite teilweise auf der Betonmittelleitwand zu liegen. Daher musste dieser zuerst mit Hilfe der Seilwinden des Rüstlösch und LAST Fahrzeuges von der Mittelleitwand gezogen und im Anschluss auf die Räder gestellt werden. Danach konnte der Kleintransporter auf die Hubbrille verladen und vom Einsatzort verbracht werden.

Die Heimfahrt dauerte dann auch für die Einsatzkräfte noch sehr lange. Durch einen weiteren Unfall auf der Fahrbahn Richtung Wien kurz nach Wöllersdorf, bei welchem sich die FF Wr. Neustadt im Einsatz befand und ebenfalls die gesamte Fahrtrichtung gesperrt wurde, musste der Konvoi über die bereits verstauten Landestraßen zurück in das Feuerwehrhaus fahren.


Weitere Bilder: BFKDO Baden 

  • 20201009_143238
  • 20201009_143342
  • 20201009_143455
  • 20201009_143617
  • 20201009_143805
  • 20201009_143821
  • 20201009_143855
  • 20201009_143926
  • 20201009_143947
  • 20201009_144011
  • 20201009_144119
  • 20201009_144616
  • 20201009_145113
  • 20201009_145332
  • 20201009_145406
  • 20201009_150435
  • 20201009_151113
  • 20201009_151128
  • 20201009_151616
  • 20201009_151943
  • 20201009_151954
  • 20201009_152753
  • 20201009_154454