home loans

E030 Verkehrsunfall A2 Richtung Wien

S7300443

Am 8. April um 21:38 Uhr wurde die FF Leobersdorf zu einer vermutlichen Menschenrettung auf die A2 Fahrtrichtung Wien alarmiert.
Aufgrund der unklaren Angabe des Einsatzortes wurde durch die Bezirksalarmzentrale Baden auch die Feuerwehr Baden-Leesdorf und Tribuswinkel alarmiert, um die andere Fahrtrichtung zu überprüfen.

Als das VORAUS Leobersdorf als erstes Fahrzeug an der Unfallstelle eintraf, stellte der Einsatzleiter fest, dass keine Person im Fahrzeug eingeklemmt war. Die Unfallstelle wurde bereits durch die Polizei abgesichert.

Ein PKW war auf einen Klein-LKW aufgefahren, hatte die Leitschiene touchiert und war auf der ersten Spur zum stehen gekommen. Die verletzte Lenkerin des Fahrzeugs wurde durch den Feuerwehrmedizinischen Dienst erstversorgt und in der Folge an das Rote Kreuz Leobersdorf übergeben. Die weiteren eintreffenden Fahrzeuge leuchteten die Unfallstelle aus und bereiteten den beschädigten PKW zur Bergung vor.

Dieser wurde anschließend mit dem LAST Fahrzeug zur Straßenmeisterei Tribuswinkel verbracht, die verschmutzte Fahrbahn wurde durch die ebenfalls anwesende Straßenmeisterei gereinigt. Um 22:45 Uhr rückte die FF Leobersdorf nach beendetem Einsatz wieder ins Feuerwehrhaus ein.

FF Leobersdorf: 4 Fahrzeuge, 19 Mann
Polizei: 2 Fahrzeuge, 4 Mann/Frau
Rettung: 1 Fahrzeug, 3 Mann/Frau
ASFINAG: 2 Fahrzeuge, 4 Mann/Frau
f000081f000086lfa_sminif000082
  • S7300442
  • S7300443
  • S7300444
  • S7300447
  • S7300449